Registrieren

Sie besitzen bereits eine DreamCard?
 
Sie besitzen bereits einen Hotelgutschein?
SERVICELINE +49 2821 / 7494660
Mo - Fr, 9 - 18 Uhr zum Ortstarif
Zimmer

 

In unserer aktuellen Ausgabe des daydreamers entdecken Sie Ihre Heimat auf den schönsten Ferienrouten Deutschlands neu. Um Ihnen erholsame Momente näher zu bringen, nehmen wir Sie mit auf eine Entdeckungsreise. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Weinkennern empfehlen wir eine Fahrt entlang der Badischen Weinstraße. Wer sich für Geschichte interessiert, sollte unbedingt die UNESCO-Route erkunden. Oder möchten Sie das FABELhafte Deutschland entdecken? Dann sind Sie auf der Deutschen Märchenstraße goldrichtig!
Erleben Sie die bezaubernde Vielfältigkeit der deutschen Kulturlandschaften. Märchenfestspiele, Burgbesteigungen, und außergewöhnliche Genussmomente regionaler Küche - erlebnisreiche Stunden für Groß und Klein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und unvergessliche Kurzreisen. 

Auf den Spuren von Aschenputtel & Co.

Märchen sind so etwas wie das Fernsehen oder YouTube des 18. und 19. Jahrhunderts. In den Zeiten vor Internet und TV-Gerät saßen die Menschen abends in der warmen Stube zusammen und erzählten sich dabei lustige, spannende oder gruselige Geschichten, die sie zuvor aufgeschnappt hatten.


Zurück in die Vergangenheit

Zögerlich bahnt sich das Sonnenlicht seinen Weg durch die verzierten Bleiglasfenster in einen dunklen Raum voller Tische und massiver Stühle. Hier irgendwo hat er also damals gesessen, der Große, der Dichterfürst, der Posterboy der Dichter-und-Denker-Nation: Johann Wolfgang von Goethe.

Baden oben ohne

Eichen sollst du weichen, sagt der Volksmund, wenn es blitzt und donnert. Im Mittelalter war das nicht nur bei Gewitter ein guter Rat, denn an sogenannten Gerichtseichen wurden seinerzeit Urteile gesprochen – und wer tritt schon gerne vor den Richter? Ein besonders prachtvolles Exemplar dieser Gerichtsbäume ist die 400 Jahre alte Eiche beim Wanderparkplatz an der Castellberg-Hütte in Ballrechten-Dottingen im Markgräfl erland.


Ab in den Süden

Mit dem Auto wandern – kein fester Plan, täglich neue Ziele: Ein hinreißender Oldtimer wie der Fiat Multipla 600 macht daraus ein ganz spezielles Vergnügen. Anja Warnecke auf einer kleinen Traumreise von München an den Hochrhein. 

Total abgefahren

Einmal in den Rennanzug eines Formel-IPiloten schlüpfen und die brachiale Gewalt von mehr als 700 PS spüren. Einmal am Steuer eines Ferrari sitzen und zumindest davon träumen, ihn in die eigene Garage zu stellen. Oder einmal über eine legendäre Rennstrecke wie die Nordschleife des Nürburgrings düsen. Verwirklichen Sie mit uns den Traum, geben Sie mit uns Gummi auf der Rennstrecke oder fahren Sie mit chromblitzenden Oldtimern über Traumstraßen. Wir zeigen Ihnen die besten Strecken und die Ziele, an denen Sie sich verwöhnen lassen können, während das Auto knisternd abkühlt.


Buntes Revier

Sonntagabend, Lokaltermin in einer Kirche im Herzen von Dortmund: Gerade verhallen die letzten Takte Gesang im Kirchenschiff. Applaus. In den Beifall mischen sich raschelnde Chipstüten und das Knacken eines Bierdosenverschlusses, der geöff net wird. Moment mal – Dosenbier im Gotteshaus!? Klar, kannze für!

Rad ab – und los!

Es ist einem nicht ganz geheuer auf Burg Lauenstein: Noch heute soll die sogenannte Weiße Frau in der imposanten Höhenburg umgehen. Gerüchten zufolge handelt es sich bei dem Burggespenst um die Kindsmörderin Kunigunde Gräfin von Orlamünde, deren Geist seit 1382 nicht zur Ruhe kommt. Ob man dem Spuk vor Ort nun persönlich begegnet oder nicht – einen Besuch ist die gut erhaltene Trutzburg im Frankenwald allemal wert.


Tierisch guter Urlaub

Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie sich zwei Wochen von Ihrem Hund trennen mussten, nur weil kein Hotel Ihren Vierbeiner aufnehmen wollte. Ganz im Gegenteil: Mittlerweile heißen viele Hotels Ihren Hund ausdrücklich herzlich willkommen. Und um es Herrchen, Frauchen und Vierbeiner so angenehm wie möglich zu machen, bieten sie spezielle Programme an – etwa Hundemassagen oder sportliche Parcours.

daydreamer auf Tour

Wir kommen aus dem hohen Norden und hatten im vergangenen August plötzlich so richtig Lust auf hohe Berge. Bei daydreams fanden wir das wunderschöne Hotel Auracher Löchl im österreichischen Städtchen Kufstein. Im Sommer durften wir dann schließlich für drei Tage dort zu Gast sein.


Stefan Mross zeigt uns seine Heimat

Neugierig recken Sandra (46) und Margarethe (66) ihre Köpfe, dabei die Eingangstür der gemütlichen Stube des Hotels „Villa Mittermaier“ im oberbayrische Reit im Winkl stets im Blick. „Wann kommt er?“ Gemeint ist Stefan Mross (40), den die beiden Damen nun persönlich kennenlernen dürfen. Und dann steht er plötzlich vor ihnen! „Servus, habe die Ehre“

Ganz einfach eine Auszeit genießen

Mal kurz raus aus dem Alltag und rein ins Wohlbefinden – dafür sorgt daydreams. In dem Club für Kurzurlauber finden Sie kinderleicht das beste Hotel für ein paar erholsame Tage. Auf geht’s! In unserer Heimat gibt es so viel zu entdecken!


Magazin bestellen

Bestellen Sie jetzt ihr exklusives daydreamer Magazin und kommen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise durch Deutschland und Ihre Heimat!